Ausbildungsgemeinden

Ein praktisch-theologischer Weg der Ausbildung zum pastoralen Dienst.

Ausbildungsgemeinde – was ist das?

Im Mülheimer Verband sind die Ausbildungswege für einen pastoralen Dienst traditionell sehr unterschiedlich und breit gefächert. Dies begrüßen wir als Verband, da durch diese Vielfältigkeit der Ausbildungswege eine Atmosphäre der Offenheit für neue Impulse entsteht und ein gewinnbringender praktisch-theologischer Austausch zwischen den Gemeinden und der Pastorenschaft gefördert wird. 

Seit 2017 bieten verschiedene MV-Gemeinden darauf aufbauend ein duales Studium an, welches auf der einen Seite das akademische Studium der Theologie an unterschiedlichen Ausbildungsstätten ermöglicht (ABS, IGW, weitere Ausbildungsstätten sind im Gespräch) und gleichzeitig der praktische Teil der Ausbildung (welcher dem Studium angerechnet wird) innerhalb einer MV-Gemeinde stattfindet.

Der praktische Teil der Ausbildung findet in Kooperation mit der „Pastoralen Ausbildung“ des Foursquare Verbandes statt und ist auf drei Jahre Teilzeit angelegt. Inhalt dieser drei Jahre sind neun Module zu unterschiedlichen Themen der praktischen Gemeindearbeit. Nach erfolgreichem Abschluss wird diese Ausbildung dann auf ein Theologiestudium (bei kooperierenden Akademien) angerechnet. Die „Pastorale Ausbildung“ muss jedoch nicht unbedingt in Verbindung mit einem Studiums geschehen, sondern ist auch für sich allein genommen eine tolle Möglichkeit zur Weiterbildung für Mitarbeiter und Leiter einer Gemeinde. Mehr Informationen zum Inhalt der „Pastoralen Ausbildung“ findest Du unter www.pastorale-ausbildung.de

Ausbildungsgemeinden im MV

Mehrere Gemeinden des MV bieten die “Pastorale Ausbildung” sowohl in Verbindung mit Studium, sowie als alleinstehende Ausbildung an. 
Falls dies ein interessanter Ausbildungsweg für dich wäre und du Fragen dazu hast, darfst du dich gerne bei uns melden. 

Samuel Krauter

Pastor der Ekklesia Rot am See
Kontakt

Berichte von Studenten in der Pastoralen Ausbildung

Rebecca Kreuzer

Rebecca Kreuzer

Studentin der ABS und in der Pastoralen Ausbildung 2. Jahr

„Ich mache die Pastorale Ausbildung in Kombination mit dem Theologiestudium, da es mein Wunsch und Traum ist, im Vollzeitdienst zu arbeiten und Reich Gottes zu bauen. Mich begeistert daran total, dass Theorie und Praxis parallel laufen und ich bereits während meines Studiums Einblick in sämtliche Bereiche der Gemeinde bekomme. Ich kann viele praktische Erfahrungen sammeln und darf vor Ort, in meiner Heimatgemeinde, Gemeinde bauen!“

Theresa Planer

Theresa Planer

Studentin der ABS und in der Pastoralen Ausbildung 2. Jahr

„Ich mache die pastorale Ausbildung in der Ekklesia Rot am See in Kombination mit einem Theologiestudium bei der ABS, weil es für mich eine ganzheitliche Zurüstung zum vollzeitlichen Dienst in der Gemeinde darstellt. Wertvolle Wissensvermittlung kommt mit praktischer Erfahrung und Charakterformung zusammen und ich darf wirklich erleben, wie Gott mich ganzheitlich in jedem Lebensbereich verändert, ausbildet und auf sichere Beine stellt. Mein Herz schlägt für den Bau der Gemeinde Gottes als Antwort auf die Verlorenheit in unserem Land und dafür, dass Menschen in Gottes Königreich hineinkommen und dort leben lernen dürfen.“

© 2019 - Mülheimer Verband | Impressum | Datenschutzerklärung