ECHT! 2022 Seminare

ANMELDUNG ZU DEN SEMINAREN AUF DER ECHT!

Ein Highlight der ECHT! sind die Seminare, die dich für einen fruchtbaren Dienst ausrüsten sollen.

Seminar-Anmeldung

ANMELDESCHLUSS FÜR DIE SEMINARE WAR DIENSTAG, DER 03.05.2022

Die Seminare im Detail

Über die Buttons gelangst Du schneller zum jeweiligen Zeitblock. Oder du nutzt die Punktnavigation am rechten Seitenrand, um zwischen den einzelnen Sections der Seite hin und her zu springen.

Block 1:
MI – 4. Mai
19:00 – 20:30
ONLINE

Block 2:
DO – 5. Mai
19:00 – 20:30
ONLINE

Block 3:
FR – 6. Mai
16:30 – 18:00
PRÄSENZ / HYBRID

Block 4:
SA – 7. Mai
13:45 – 15:15
PRÄSENZ / HYBRID

Block 5:
SA – 7. Mai
16:00 – 17:30
PRÄSENZ / HYBRID

Ausflüge / Freizeit
SA – 7. Mai
16:00 – 17:30
parallel zu Block 5

Wenn du „nur“ online teilnehmen möchtest, kannst du über diesen Button einen Beitrag für das Seminar bezahlen. Richtwert: 10 €/Seminar.

Mittwoch – 4. Mai

19:00 – 20:30 Uhr

ONLINE

Finde deine persönliche Lebens- bzw. Ehevision

Wie ehrlich bist du eigentlich dir selbst gegenüber? Bekommen deine Begabungen, Ziele und Leidenschaften genug Aufmerksamkeit? Dieses Seminar kann dir dabei helfen, wieder ein bisschen mehr Absichtlichkeit in deinen persönlichen Alltag (und ggfs. in euer gemeinsames Eheleben) zu integrieren.

Markus Zobec

Dr. Markus Zobec, veheiratet mit Julia, sechs Kinder, leitender Pastor der Paulus-Gemeinde Bremen.

Mothers in Ministry/ Mama´s im Gemeindedienst

In unsere Kinder und die Gemeinde investieren. Wie man dabei nicht den Verstand verliert!

Unser erster Ort um Jüngerschaft zu leben ist mit unseren Kindern. Gleichzeitig sind wir dazu berufen die Gemeinde aufzuerbauen. Dieses Seminar ist für diejenigen unter uns, die Kinder groß ziehen und gleichzeitig Verantwortung in der lokalen Gemeinde tragen. Wir wollen über die Möglichkeiten und Freuden sprechen, über den Schmerz und das Opfer, die Hoffnung und den Segen Gottes.

Alisha Krauter

Hi! Ich bin die Alisha Krauter. Bin in Jesus verliebt, und folge ihm sehr gerne nach. Verheiratet mit meiner Lieblingsperson (Sam) haben wir 2 Kinder (Hoshea – 7 : Madita – 5). Pastorin, bin ich. Dankbar und lernbereit, lebe ich. 

Dein nächster Schritt

Gästen die Vision/Werte unserer Gemeinde vermitteln und sie in Mitarbeit führen.

Jede Kirche braucht einen Weg, um Menschen in die Gemeinde zu integrieren. Als Lukas-Gemeinde haben wir in Anlehnung an den Next Steps Kurs der Ekklesia-Gemeinde in Nürnberg unseren DNS-Kurs entwickelt. Dein Nächster Schritt in die Gemeinde. In vier Schritten wird die Gemeinde vorgestellt. Ziel ist rauszufinden, ob die Gemeinde für den Suchenden passt und falls ja, die Person in eine Kleingruppe zu integrieren und in Mitarbeit zu führen.

Claus Schröder
Ich liebe es, wenn Menschen Jesus begegnen, Veränderung erleben und ihre Berufung entdecken! Wie kann Jesus nachfolgen heute praktisch aussehen? Diese Frage bewegt mich. In meiner Freizeit reise ich gerne mit meiner Familie (eine Frau und eine Tochter) lese Bücher und bin begeisterter Fußball-Fan.

Paare auf die Ehe vorbereiten und Paarbeziehungen stärken …

und so in die Zukunft von Ehen, Familien und Kindern investieren.

Es werden 2 bewährte Angebote vorgestellt, die bereits vielen Paaren zur Hilfe geworden sind: Die Prepare-Enrich®Paaranalyse hilft Paaren vor – und in – der Ehe, ihre individuelle Paarkonstellation mit Stärken auf der einen und Herausforderungen auf der anderen Seite zu sehen. Der BEZIEHUNGSKurs für Paare – basierend auf dem Alpha-EheKurs – hilft Paare zu lernen und einzuüben, was ihre Beziehung stark machen kann und wie Schwierigkeiten überwunden werden können. Er ist geeignet für Paare, die fest in einer Beziehung oder Ehe leben – egal ob sie zu einer Gemeinde gehören oder nicht. Kombiniert mit der Prepare-Enrich®Paaranalyse kann dieser Kurs ein Paar vor der Ehe unterstützen, sich gezielt auf das gemeinsame Leben vorzubereiten. Es werden beide Angebote vorgestellt und gezeigt, wie sie innerhalb der Gemeinde genutzt werden können.

Rainer Müller

Rainer Müller, Jahrgang 1961, ist verheiratet, hat vier erwachsene Kinder und lebt in Berlin. Neben seiner Anstellung als Teamleiter arbeitet er in eigener Coaching-Praxis und unterstützt Menschen dabei, das zu leben, was sie leben könnten – in den Bereichen Paarbeziehung, berufliche Neuorientierung und Burnout-Prophylaxe. Herzensanliegen ist es ihm, Menschen auf dem Weg in ihre Berufung zu begleiten. https://www.berufungscoachingberlin.com/

Leiten mit Kopf, Herz und Hand

Gallup´s Stärken Finder in einer Nussschale.

Du arbeitest mit vielen verschiedenen Charakteren und versuchst jeden einzelnen nach Vorne zu bringen? Der Gallup Stärken Finder ist ein Werkzeug, dass helfen kann ein wenig mehr Einsicht in die Fähigkeiten und Stärken deiner Mitarbeiter, Kollegen oder Teams, damit du euch unterstützen kannst, euer Potential noch mehr auszuschöpfen.

Philipp Hörmann

Philipp Hörmann, 31 Jahre und Pastoraler Mitarbeiter im CGS e.V. mit Schwerpunkt Junge Gemeinde. Hat während Seiner Ausbildung, am Hillsong College in Sydney, viel Erfahrungen und Einblicke in Teambuilding, Coaching und Leitertraining sammeln dürfen. Seine Leidenschaft ist es, nicht einfach zu kopieren und irgendwo einzufügen, sondern Prinzipien und Muster zu erkennen, mit denen man, im besten Fall, überall „uns-gegebene“ Strukturen wachsen lassen kann. 

Hilfe ich bin dran

Tipps zur Vorbereitung eines Inputs.

Beschreibung: Du wirst angefragt in deiner Kleingruppe, deinen Rangerteam, oder in einer Dienstgruppe einen geistlichen Impuls/Andacht vorzubereiten. Wie gehst du vor? Auf was kommts an? Welche Hilfsmittel gibt es? Dieses Seminar wird dir eine kleine Hilfestellung für deine nächste Vorbereitung geben.

Thomas Lehmann

Thomas Lehmann, Pastor in der Jesus Gemeinde Schramberg.

Donnerstag – 5. Mai

19:00 – 20:30 Uhr

ONLINE

Kommunikation 3.0

Grundlagen gelungener Kommunikation mithilfe gut erprobter tools wie dem Harvard Verhandlungsmodell, Refraiming, SAG ES u.a.

Wenn man eine Schraube in die Wand drehen will, dann nimmt man keinen Hammer. Das ist allen klar. In der Kommunikation allerdings ist unser Werkzeugkasten oft sehr begrenzt. In diesem Webinar lernt ihr neben den Grundlagen der Kommunikation, Werkzeuge, wie bspw. SAG ES! Aus dem Konfliktmanagement, Das Harvard Verhandlungsmodell, Refraiming und diverse andere sehr gut erprobte Werkzeuge kennen. Ziel dieses Webinars ist, dass ihr in die Lage versetzt werdet Menschen besser zu verstehen und aktiv dafür sorgen könnt, dass andere Menschen euch besser verstehen.

Marco Windhorst

Marco Windhorst ist 48 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder, bekennender Christ, Kommunikationstrainer und hat seinen Master in NLP und im ID37.

(D)ein Jahr in Sambia

Das IJFD bei Life Trust, der Sambia Mission des Mülheimer Verbands.

Seit vielen Jahren bietet die Sambia Mission Life Trust des Mülheimer Verbands ein internationales freiwilliges Jahr (IJFD) für junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren in Kabwe, Sambia an. Dieses IJFD ist eine Kombination aus praktischer Ministry-Mitarbeit, Jüngerschaft und Gemeinschaft. Die Freiwilligen können währen dieses Jahres in das Leben vor Ort eintauchen und erleben Entwicklung auf persönlicher und geistlicher Ebene. Dieses Seminar ist für ideal für Jugendliche, die sich für ein Auslandsjahr interessieren (auch wenn sie erst in einigen Jahren 18 werden) sowie Eltern, Gemeinde- und Jugendleiter und alle anderen, die mehr Informationen über das IJFD in Sambia und einen Einblick in den Alltag der Freiwilligen erhalten möchten.

Tamara & Simon Stahl

Tamara & Simon Stahl leiten gemeinsam mit Pia & Alex Hintz das IJFD bei Life Trust. Gemeinsam mit den aktuellen Kurzzeitlern von Life Trust arbeiten sie vor Ort und haben ein abwechslungsreiches Seminar vorbereitet.

Gesprächsforum: Digitalisierung in der Gemeindearbeit.

Vieles ist in den vergangenen Monaten digitaler geworden – so auch unsere Gemeindearbeit. Wir wollen uns in diesem Gesprächsforum darüber austauschen, welche Tools, Cloud-Lösungen und technische Hilfsmitte in den verschiedenen Gemeinden genutzt werden (können) – welche Vorteile sie bieten und wie Herausforderungen überwunden werden können. Der MV bietet kleine Tools, Rahmenverträge etc. an, die von Gemeinden kostengünstig(er) genutzt werden können. Auch diese werden in diesem Seminar vorgestellt und daher könnte das Forum vor allem für Gemeinden, die bislang noch keine/wenig digitale Lösung für das tägliche Arbeiten gefunden haben, sehr gewinnbringend sein. 

Lennart Barford

Lennart Barfod, Pastor der Matthäus-Gemeinde Stade und Mitglied der MV Kommission für Medien und Kommunikation.

Paare auf die Ehe vorbereiten und Paarbeziehungen stärken …

und so in die Zukunft von Ehen, Familien und Kindern investieren.

Es werden 2 bewährte Angebote vorgestellt, die bereits vielen Paaren zur Hilfe geworden sind: Die Prepare-Enrich®Paaranalyse hilft Paaren vor – und in – der Ehe, ihre individuelle Paarkonstellation mit Stärken auf der einen und Herausforderungen auf der anderen Seite zu sehen. Der BEZIEHUNGSKurs für Paare – basierend auf dem Alpha-EheKurs – hilft Paare zu lernen und einzuüben, was ihre Beziehung stark machen kann und wie Schwierigkeiten überwunden werden können. Er ist geeignet für Paare, die fest in einer Beziehung oder Ehe leben – egal ob sie zu einer Gemeinde gehören oder nicht. Kombiniert mit der Prepare-Enrich®Paaranalyse kann dieser Kurs ein Paar vor der Ehe unterstützen, sich gezielt auf das gemeinsame Leben vorzubereiten. Es werden beide Angebote vorgestellt und gezeigt, wie sie innerhalb der Gemeinde genutzt werden können.

Rainer Müller

Rainer Müller, Jahrgang 1961, ist verheiratet, hat vier erwachsene Kinder und lebt in Berlin. Neben seiner Anstellung als Teamleiter arbeitet er in eigener Coaching-Praxis und unterstützt Menschen dabei, das zu leben, was sie leben könnten – in den Bereichen Paarbeziehung, berufliche Neuorientierung und Burnout-Prophylaxe. Herzensanliegen ist es ihm, Menschen auf dem Weg in ihre Berufung zu begleiten. https://www.berufungscoachingberlin.com/

Churchtools in der Gemeinde

Q&A über den praktischen Gebrauch in der Gemeindearbeit.

Wir haben vor einigen Jahren bei uns in der Gemeinde Churchtools eingeführt und nutzen es seitdem mit großem Erfolg in allen Bereichen der Gemeinde. In diesem Seminar / Workshop möchte ich einen Einblick in den Werdegang von Churchtools bei uns geben und die Möglichkeit bieten, euch Frage und Antwort zu stehen.

Carsten Jäckle
Mein Name ist Carsten Jäckle, verheiratet & eine 1jährige Tochter, arbeite als Fachinformatiker und bin Ehrenamtlich in unserer Gemeinde gemeinsam mit zwei weiteren Personen als Supporter für Churchtools im Einsatz.  

Das Evangelium für Kinder

Wie du Kindern einfach und verständlich erklärst, was Jesus für uns getan hat.

Wie kannst du Kindern einfach erklären, warum uns Jesus retten musste? In diesem Seminar geben wir dir viele Ideen, wie Du Kindern die Frohe Botschaft mit Gegenständen veranschaulichen kannst. Wir helfen Dir dabei, mit Kindern über komplexe Themen wie  Tod und die Auferstehung Jesu, Sünde, Ewigkeit bzw. Glaube und Umkehr zu sprechen.

Arnold Pust

Arnold Pust und seine Frau haben als Missionare in Spanien viele Jahre die Kinder- und Jugendarbeit einer großen Gemeinde in Madrid geleitet. Sie haben viele Freizeiten und Schulungen auch überregional veranstaltet und haben diese in Coronazeiten online intensiviert. Sie erreichen aktuell viele Kindermitarbeiter im spanisch-sprechenden Raum, die ihre Online-Seminare besuchen und davon profitieren.

Nähe durch Ferne und trotz Zoom

Wie wir eine offene und herzliche Gruppendynamik bei „Online-Evangelisations-Gruppen“ stiften können.

Jay Eastman

Freitag – 6. Mai

16:30 – 18:00 Uhr

PRÄSENZ oder HYBRID

Meetup in Echt!

Einfach bessere Besprechungen durch Nudging.

Habt ihr euch schon mal gefragt, warum manche in Meetings desinteressiert sind, immer nur dieselben reden, man gar nicht mehr beim Thema ist und was ist überhaupt das Thema? Warum werden dort Dinge vereinbart und am Ende nicht gehalten? Im Anschluss an diesen Workshop könnt ihr sicher entscheiden ob/wann/wie/wo ein Meeting stattfindet. Ihr lernt Tools,  wie ihr den Fokus halten könnt und das Maximum an Involvierung erreicht und das Ganze am Ende auch noch nachhaltig abgearbeitet wird. Ihr werdet feststellen, dass Meetings wieder mehr Spaß machen und nicht mehr als Zeitverschwendung empfunden werden.

Marco Windhorst

Marco Windhorst ist 48 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder, bekennender Christ, Kommunikationstrainer und hat seinen Master in NLP und im ID37.

Gebetstagebuch führen

Eine pragmatischer Ansatz anhand des Vaterunsers.

Beten ist essenziell für unsere Beziehung zu Gott, aber… Manchmal fühlt sich Gebet nach einer Aufgabe an, die nie gut erfüllt werden kann. Es gibt mehr Themen, als man sich merken kann. Außerdem so viele inspirierende Bibelverse oder Lieder, die leider schnell wieder vergessen werden. Und am Ende ist manchmal nicht klar, was sich eigentlich tut. In diesem Seminar bekommst du eine praktische Anleitung für den Aufbau eines Gebetstagebuchs. Das Gebetstagebuch führt dich anhand des Vaterunsers durch ermutigende Gebetszeiten und lässt dir genug Freiheit für jeden kreativen Ausflug, der dir einfällt. Für mich wurde das Gebetstagebuch zu einer Methode, die mich regelmäßiges Gebet mit Freude erwarten lässt.

Micha Rosenbaum

Ich bin Micha Rosenbaum und studiere Theologie am Martin Bucer Seminar in Hamburg. Meine Frau und ich sind Teil der Christus-Gemeinde Bramfeld. Dort bin ich unter anderem in der Jugend, Gemeindeleitung und Ton-Technik zu finden. Ich mag Kaffee, Texte von C. S. Lewis und Typografie.

Die große Unbekannte

Die Entstehung der Bibel.

Man braucht die Bibel nicht, um Christ zu werden. Man braucht sie, um den Gott der Bibel kennen zu lernen. Als Mülheimer Verband ist es unsere Überzeugung, dass dieses Buch Gottes Wort ist. Es ist Grundlagen für unseren Glauben, unser Leben und unsere Lehre – aber wie ist es entstanden?

Daniel Schnepel

Pastor der Christus Gemeinde Barmbek-Süd.

Kleingruppen neu entdecken!

Jeder weiß, dass wir Kleingruppen brauchen. Aber wie können Kleingruppen lebendig und dynamisch bleiben? Leben verändern und nicht zur Sofa-Gruppe werden? Diesen Fragen wollen wir nachgehen und dabei einen Schwerpunkt auf das Thema Nachfolge legen. Jüngerschaft ist für mich die Grundlage für Kleingruppen.

Claus Schröder

Ich liebe es, wenn Menschen Jesus begegnen, Veränderung erleben und ihre Berufung entdecken! Wie kann Jesus nachfolgen heute praktisch aussehen? Diese Frage bewegt mich. In meiner Freizeit reise ich gerne mit meiner Familie (eine Frau und eine Tochter) lese Bücher und bin begeisterter Fußball-Fan.

HYBRID

Willkommen daheim – „Alphakultur“ im MV

Persönlich, als Familie und Gemeinde nach Gottes Rhythmus lieben und leben.

Wir sind nicht für die Mannschaftskabine geschaffen, sondern fürs Spielfeld. Für die Champions League: In die Ruhe und Entspanntheit des „Daheim bei Gott“ finden. Aus dieser Umarmung Gottes her in seine Liebesbewegung zu Menschen kommen. Eine Willkommenskultur, Lebens-und Spielraum etablieren: persönlich, als Freunde, als Familie, als Gemeinde. Von Suchenden nach dem eigenen Glück zu Findenden werden. Die Strategie des großen Trainers umsetzen. Menschen an den Herzschlag Gottes einladen und mit ihnen zur Höchstform auflaufen. Räume schaffen und das Spielfeld erobern. Begeisterte Multiplikatorinnen und Multiplkatoren von Gottes Hoffnung für die Welt werden.

Regina Gaßmann

Regina Gaßmann, begeistert von Gottes Liebe, die alles verwandelt, verheiratet seit 86, 3 erw. Kinder, 2 Enkel, Pastorin der CGBN in HH, Gemeindegründerin, Leiterin MV-Startup „Evangelisation & Gemeindegründung“.

Konzepte für die Arbeit mit Kindern

Austauschrunde mit Impulsen

Wir wollen mit euch in den Austausch kommen über Lust und Frust in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien (Best bzw. Worst Practice Ansätze). Im Austausch mit euch möchten wir voneinander lernen und uns gegenseitig ermutigen. Darüber hinaus werden wir euch einige einfach umsetzbare Ideen mit an die Hand geben.

Sarah und Sven Schminke

Wir sind seit 19 Jahren verheiratet und haben vier Kinder. Wir wohnen seit Sommer 2020 im Osnabrücker Land und sind seitdem als hauptamtliche Kinder- und Jugendreferenten der Andreas-Gemeinde angestellt (jeder von uns zu 50 %). In unserer Gemeinde sind wir verantwortlich für den Bereich Kinder, Jugend und Familie (Kindergottesdienst, Jugend und Ranger-Stamm).

Gott aber war in der Stille

So schaffe ich im Alltag Raum für Ruhe und Stille.

Viele von uns leiden unter der Schnelligkeit des modernen Lebens. Wir müssen funktionieren. Wir nehmen das Leben deshalb oft nur noch oberflächlich wahr. Die Stille vor Gott kann uns helfen, aus unserem Hamsterrad auszusteigen? Doch wie finden wir zur Stille zurück? In diesem Seminar wirst du Wahrnehmungsübungen erleben und praktische Schritte kennenlernen, um vor Gott still werden zu können (Psalm 131).

Ulrich Schlittenhart

Ulrich Schlittenhardt ist Pastor im Mülheimer Verband freikirchlich-evangelischer Gemeinden. Derzeit ist er für die Christus Gemeinde Remchingen-Pfinztal zuständig.

HYBRID

Hermeneutik to Go

Plädoyer für eine schlanke Hermeneutik.

Wer schon ein paar Jahre wachsam in der frommen Szene unterwegs ist, kann es nicht übersehen: Regelmäßig gibt es Debatten um ethische Themen, bei denen die Tonlage zwischen den Akteuren auf einmal ziemlich unentspannt ist – plötzlich scheint es trotz einer abseitigen Fragestellung um’s Ganze zu gehen, weil die Akteure die Autorität der Bibel zu bestreiten bzw. zu verteidigen scheinen. Dieses Seminar richtet sich an interessierte Laien; es soll ein grundlegendes Verständnis für das so genannte hermeneutische Problem bieten und die gegenwärtig dominierenden Positionen in Theologie und Kirche skizzieren. Darüber hinaus wirbt der Referent das Modell einer ’schlanken Hermeneutik‘.

Johannes Euhus

Johannes Euhus, Pastor in der Andreas-Gemeinde Osnabrück, verheiratet mit Melanie, zwei Söhne – Nick (20) und Noah (16).

Eine lebendige Gottesbeziehung gestalten im Zeitalter der Multioption und Beschleunigung

TEIL 1

Wie kann mein Christsein lebendig bleiben in Anbetracht von tausenden Angeboten und Möglichkeiten, zwischen denen wir täglich wählen und teilweise sogar müssen. Alles möchte deine Aufmerksamkeit und Zeit. Arbeit, Technik, Einrichtung, Moden, Freunde, Facebook, WhatsApp, Pinterest, Instragram, Smartphone … wir sind immer beschäftigt, weil wir nichts verpassen wollen, aber verpassen dabei doch so viel. Denn da ist immer noch die Sehnsucht nach mehr, nach etwas, nach dem Größeren. Wir werden dabei verschiedenen Frage nachgehen: Gibt es strukturelle Bedingungen, unter denen ein Mensch seine Gottesbeziehung und sein Leben als gelingend und erfüllend erfahren kann? Und wenn ja, welche Bedingungen sind das? Stehen die vielen Dinge in Konkurrenz zu Gott oder brauche ich hier und da nur einen neuen Fokus? Gibt es einen Rhythmus des guten Lebens und wie würde dieser aussehen? Herzlich willkommen, dem nachzuspüren.

Simon Tews

Geboren und aufgewachsen in Berlin, wohne ich mit meiner Frau Sarah und unseren 4 Töchtern im Süden Deutschlands in Ellmendingen. Hier bin ich seit 7 Jahren als Pastor angestellt. Wenn ich Zeit zur freien Verfügung habe, dann laufe ich gerne, widme mich meiner Schwalbe oder hantiere mit Holz rum.

HYBRID

Freundschaft

Wie man Freunde findet, gewinnt, hält und Freundschaft lebt.

Alle wissen: Freunde sind ein Schatz und Freundschaft ist etwas Kostbares. Aber was ist eigentlich ein guter Freund? Was braucht ein guter Freund? Wie lebt man Freundschaft? Und was ist, wenn es kompliziert wird? Für alle, die Freunde haben und Freundschaft leben. Und Lust haben darüber nachzudenken und ins Gespräch zu kommen.

Matthias Pache

Ich bin Matthias, Pastor in der Lukas-Gemeinde in Berlin.

Hauskreise, Kleingruppen und GROW

Gesprächsforum über erfolgreiche Ideen und hilfreiche Ansätze.

Wir wollen uns über die Hauskreis- bzw. Kleingruppenarbeit in unseren Gemeinde austauschen und voneinander lernen. Es wird über Erfahrungswerte des Grow-Konzeptes gehen, aber auch um all die Themen, Ideen und Strukturen, die das Potential haben, Hauskreise bzw. Kleingruppen richtig fruchtbar und erfolgreich zu machen.

Manuel Rheinschmidt & Clemens Pust

Clemens Pust ist mit Debora verheiratet und gemeinsam haben sie fünf 5 Kinder im Altern von 7 bis 16 Jahren. Clemens ist Pastor der Christus-Gemeinde in Mülheim und liebt Jesus, die Gemeinde, Menschen und Sport.

Manuel ist Pastor in der Credo-Gemeinde Saarn (Mülheim).

Samstag – 7. Mai

13:45 – 15:15 Uhr

PRÄSENZ oder HYBRID

Wie funktioniert geistliches Wachstum?

Die Wachstumsfaktoren und das biotische Prinzip.

Beschreibung: Immer wieder geht es im neuen Testament um geistliches Wachstum. Johannes schreibt von Kindern, jungen Männern und Väter (1.Johannes 2,12+13). Paulus schreibt von „unreifen“ Christen (1.Korinther 3,1ff). Wie funktioniert aber geistliches Wachstum? Studien zeigen, dass Menschen jahrelang treu einer Gemeinde angehören können, Sonntag für Sonntag die Gottesdienste besuchen und dennoch sich geistlich nicht weiterentwickeln. Was braucht es um geistlich wachsen zu können und irgendwann Vater und Mutter in Christus zu sein? In diesem Seminar erfährst du von den Zusammenhängen des geistlichen Wachstums, was es fördert und welche Wachstumsstufen es gibt.

Thomas Lehmann

Thomas Lehmann, Pastor in der Jesus Gemeinde Schramberg.

AUSGEBUCHT

Mentoring Starter Kit

Geistliches Wachstum durch Mentoring fördern – Praxis und Theorie für Anfänger und Profis.

„Was genau ist Mentoring? Wie starte ich eine Mentoring-Beziehung? Wie kann ich gute Fragen stellen?“ Ein Mix aus theoretischen Grundlagen und praktischen Übungen für Einsteiger, die Mentoren werden wollen.

Heike Brandt

Heike Brandt, Gemeindereferentin der Matthäus-Gemeinde Lüneburg, langjährige Tätigkeit als Mentorin an der Bibelschule Kirchberg e.V.

Huch, wie sind wir denn hier gelandet?

Die gesellschaftliche Entwicklung der Homosexualitätsdebatte von 1950 bis heute.

Um die aktuelle Diskussion zu verstehen, lohnt es sich, die Meilensteine sowohl in der Gesellschaft als auch in der wissenschaftlichen Forschung (Schwerpunkt Psychologie) zu kennen.

Rüdiger Sumann

Rüdiger Sumann, Pastor der Lukas-Gemeinde in Berlin. Fun Fact: Ich bin gerne Pastor!

HYBRID

Gottes Wort in deine Region (über)tragen

Hilfreiche Anleitung für ein gelungenes Streaming-Setup.

Gemeinsam schauen wir uns an wie du Veranstaltungen deiner Gemeinde, eurer Kapazitäten entsprechend, streamen kannst. Dabei gehen wir alle dafür Notwendigen Schritte durch, starten bei der Aufnahme der Botschaft und hören Zuhause auf den Sofas deiner Region und Gemeinde auf. Du lernst die wichtigsten Komponenten kennen die du benötigst, um einen Streaming Setup einzurichten, dass es dir erlaubt Gottes Wort ansprechend eine digitale Bühne zu bieten.

Julian Weber

Ich bin Julian Weber, Veranstaltungstechnischer Leiter der der CG Ellmendingen.

Eine lebendige Gottesbeziehung gestalten im Zeitalter der Multioption und Beschleunigung.

TEIL 2

Wie kann mein Christsein lebendig bleiben in Anbetracht von tausenden Angeboten und Möglichkeiten, zwischen denen wir täglich wählen und teilweise sogar müssen. Alles möchte deine Aufmerksamkeit und Zeit. Arbeit, Technik, Einrichtung, Moden, Freunde, Facebook, WhatsApp, Pinterest, Instragram, Smartphone … wir sind immer beschäftigt, weil wir nichts verpassen wollen, aber verpassen dabei doch so viel. Denn da ist immer noch die Sehnsucht nach mehr, nach etwas, nach dem Größeren. Wir werden dabei verschiedenen Frage nachgehen: Gibt es strukturelle Bedingungen, unter denen ein Mensch seine Gottesbeziehung und sein Leben als gelingend und erfüllend erfahren kann? Und wenn ja, welche Bedingungen sind das? Stehen die vielen Dinge in Konkurrenz zu Gott oder brauche ich hier und da nur einen neuen Fokus? Gibt es einen Rhythmus des guten Lebens und wie würde dieser aussehen? Herzlich willkommen, dem nachzuspüren. 

Simon Tews

Geboren und aufgewachsen in Berlin, wohne ich mit meiner Frau Sarah und unseren 4 Töchtern im Süden Deutschlands in Ellmendingen. Hier bin ich seit 7 Jahren als Pastor angestellt. Wenn ich Zeit zur freien Verfügung habe, dann laufe ich gerne, widme mich meiner Schwalbe oder hantiere mit Holz rum.

Missionales Predigen

Wie predigt man gleichzeitig für Christen und Interessierte?

Wir wünschen uns, relevante Gemeinden für unsere Städte zu bauen und freuen uns, wenn sich unsere säkularen Freunde und Nachbarn zu Gottesdiensten einladen lassen. Aber was dann? Ist das, was sie im Gottesdienst hören, für sie nachvollziehbar? Wir denken gemeinsam darüber nach, wie man in unserer heutigen Zeit auf eine Art und Weise predigen kann, die gleichzeitig die Christen in der Gemeinde und die interessierten Gäste in den Blick nimmt.
Matthias Voigt

Pastor in der Christus-Gemeinde Barmbek-Süd.

Eifriges Gebet

Wie entwickel ich Gebetsstrategien vor allem für die Mensch, die noch nicht an Jesus Christus glauben.

Wir wollen, dass unsere Nachbarn, Arbeitskollegen usw. zum Glauben kommen und irgendwie wissen wir, dass dabei Gebet wichtig, soger „der Schlüssel“ sein sollte. Oft erlebe ich aber unter Christen Unwissenheit bezüglich Inhalt (über den „bitte lass mein Nachbar zum Glauben kommen“ hinaus) und auch Frust, weil sie keine Ergebnisse sehen, irgendwann aufgeben und doch ein schlechtes Gewissen haben, dass sie zu wenig beten! Es geht mir darum, Menschen ein paar Werkzeuge in die Hand zu geben: 1) Prophetische Tipps „wie kann ich auf Gott für meinen Nachbar hören?“ 2) Einige Bibelstellen als Gebetsraster für die Strukturierten unter uns. 3) Wie kann ich mein „Gebetsfeuer“ bewahren? Wir wollen das Gelernte in einem Praktischen Teil umsetzen.

Paul Clarkson

Paul Clarkson, gebürtige Englander, in Deutschland seid fast 30 Jahre lebend, grundete und leitet die Jakob Gemeinde in Berlin- Friedrichshain. Liebt Jesus, Kaffee, Monty Python Filme, reisen, lesen und Leute verarschen.

HYBRID

MV Jugend

Und was hat das mit mir, als Nicht-Jugendlicher zu tun?

Dieses Seminar ist für dich, wenn: du keine Ahnung hast, was die MV Jugend eigentlich alles macht!/ du gerne wissen möchtest, was die Jugendkommission noch alles anbietet, außer der MIA/ du ein Herz für die Jugendgruppe deiner Gemeinde hast, aber nicht weißt, wie du sie unterstützen kannst/ du ein paar wenige Teens in deiner Gemeinde hast, aber nicht weißt, was du mit ihnen machen sollst/ du gar keine Jugend in deiner Gemeinde hast (aber gern eine hättest/ein Herz für Jugend hast). Wir wollen euch in die bunte Welt der MV Jugend mitnehmen, euch einen Überblick geben, was neben MOVE und MIA noch so alles bei uns läuft. Wir möchten Fragen beantworten, Hilfestellungen geben und vor allem, die Jugendarbeit in eurer Gemeinde unterstützen, egal wie eure Lage grad ist. Dies ist ein toller Berührungspunkt für alle, die mehr über die MV Jugend wissen möchten oder Unterstützung in Teeny und Jugendarbeit suchen.
Miriam Schaupp

Miriam Schaupp, Teil der Jugendkommission und seit fast 20 Jahren in Jugendarbeit aktiv.

HYBRID

Lobpreisförderung im MV

Ermutigung, Förderung und gemeinsames Wachstum durch ein stärkendes Netzwerk.

Für fast jede Herausforderung, mit der Lobpreisverantwortliche konfrontiert sind, gibt es in unserem Verband irgendwo Menschen, die diese bereits gemeistert haben und andere bei deren Bewältigung unterstützen können. Auch Erfahrene finden immer jemanden, von dem sie noch lernen können. Aber wie findet man sich? Wie ermutigen und fördern wir einander? Welchen Bedarf gibt es? Welche Angebote gibt es? Wir wollen mit euch Antworten auf diese Fragen finden.
Initiative für Lobpreisförderung

Alisha Krauter, Henning Rietz, Uwe Preuße und Judith Böttger haben ein Herz für Lobpreis und Einheit im Verband. Als neu eingesetzte Initiative für Lobpreisförderung wollen sie ein stärkendes Netzwerk aufbauen, das den Ortsgemeinden dabei hilft, Gott befreit und befähigt anzubeten.

HYBRID

Wie finden wir einen Hirten?

Austauschforum und Tipps, wie man neue Pastoren und Pastorinnen findet.

Aktuell suchen viele Gemeinden im MV eine neue Pastorin oder einen neuen Pastor. Daniel aus HH und Clemens aus MH standen vor genau dieser Herausforderung, wie viele andere. Die beiden geben einen kleinen Einblick in ihre Erfahrung und was für ihre Situationen letztlich den entscheidenen Impuls für Neubesetzungen gegeben hat. Ausserdem stellen wir die Tools und Hilfestellungen vor, die der MV zum Thema Pastor/innen-Suche zur Verfügung stellt. 
Clemens Pust & Daniel Schnepel

Clemens Pust ist mit Debora verheiratet und gemeinsam haben sie fünf 5 Kinder im Altern von 7 bis 16 Jahren. Clemens ist Pastor der Christus-Gemeinde in Mülheim und liebt Jesus, die Gemeinde, Menschen und Sport.

Daniel ist Pastor der Christus Gemeinde Barmbek-Süd.

Glaube und Vernunft

Ist der christliche Glaube unvernünftig und unvereinbar mit einem „modernen Weltbild“? Die oft wiederholte Alternative „Glaube oder Wissenschaft“ ist jedenfalls irreführend, denn die eigentliche Auseinandersetzung findet zwischen verschiedenen Weltanschauungen statt. Die zentrale These, des Vortrags lautet: Der Glaube an Gott ist vernünftig und erklärt die Existenz und die Eigenschaften der Welt besser als der Atheismus.

Prof. Dr. Ralf Bergmann

Prof. Dr. Ralf B. Bergmann, Bremen, Jahrgang 1962, ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder, zwei Schwiegerkinder und ein Enkelkind. Er ist Physiker und engagiert sich über das eigene Fach hinaus im Dreiländereck zwischen Physik, Philosophie und Glaube sowie für die Diskussion weltanschaulich und gesellschaftlich relevanter Fragen. 2019 veröffentlichte er das Buch „Gott und die Erklärung der Welt – Christlicher Glaube oder atheistische Weltanschauung: Was ist vernünftiger?“, das inzwischen in der 2. Auflage erschienen ist. 2021 folgte das Buch „Die freie Gesellschaft und ihre Feinde“.

HYBRID

Drama, Baby, Drama

Im Dreieck kommunizieren.

Jeder Mensch reagiert unter Druck oder bei Unsicherheiten nach bestimmten Mustern. Dies hat Einfluss auf unsere Kommunikation und Beziehungen mit anderen Menschen. In diesem Seminar schauen wir uns das Drama Reineck an, reden über Manipulation und gesunde Grenzen. Empfohlen für alle, die ab und zu anderen Menschen begegnen. 

Sam Krauter

Sam, verheiratet, 2 Kids, freut sich grundsätzlich des Lebens und der Liebe Gottes. Ausserdem Pastor und Präses im Mülheimer Verband.

Samstag – 7. Mai

16:00 – 17:30 Uhr

PRÄSENZ oder HYBRID

Naturgesetze und Gottes Wirken

Das Eingreifen Gottes in die Welt ist für den christlichen Glauben zentral, wird aber heute praktisch kaum noch ernstgenommen. Der Vortrag beleuchtet die philosophischen und theologischen Hintergründe, die der Ablehnung von Wundern bis heute zugrunde liegen und zeigt, dass Wunder und Naturgesetze sich nicht gegenseitig ausschließen, sondern dass eine Ablehnung von Wundern vielmehr auf einer weltanschaulichen Vorentscheidung beruht.

Prof. Dr. Ralf Bergmann

Prof. Dr. Ralf B. Bergmann, Bremen, Jahrgang 1962, ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder, zwei Schwiegerkinder und ein Enkelkind. Er ist Physiker und engagiert sich über das eigene Fach hinaus im Dreiländereck zwischen Physik, Philosophie und Glaube sowie für die Diskussion weltanschaulich und gesellschaftlich relevanter Fragen. 2019 veröffentlichte er das Buch „Gott und die Erklärung der Welt – Christlicher Glaube oder atheistische Weltanschauung: Was ist vernünftiger?“, das inzwischen in der 2. Auflage erschienen ist. 2021 folgte das Buch „Die freie Gesellschaft und ihre Feinde“.

Huch, wie sind wir denn hier gelandet?

Die gesellschaftliche Entwicklung der Homosexualitätsdebatte von 1950 bis heute.

Um die aktuelle Diskussion zu verstehen, lohnt es sich, die Meilensteine sowohl in der Gesellschaft als auch in der wissenschaftlichen Forschung (Schwerpunkt Psychologie) zu kennen.

Rüdiger Sumann

Rüdiger Sumann, Pastor der Lukas-Gemeinde in Berlin. Fun Fact: Ich bin gerne Pastor!

HYBRID

Der richtige Werkzeugkoffer für deinen Stream

Tipps für die Zusammensetzung der richtigen Komponenten.

Deine Gemeinde möchte sich ein Streaming Setup anschaffen, oder will bereits den nächsten Schritt gehen und es ist nicht klar welche Komponenten dafür sinnvoll sind? Gemeinsam betrachten wir Grundlegende Fragen die bei der Entscheidungsfindung helfen und stellen mehrere Werkzeugkoffer, mit beispielsweise Kamera, Audio-/Videomischpult, Software und Streaming Lösung gegenüber. Dabei lernst aus der Vielzahl an technischen Optionen den richtigen Koffer für deine Gemeinde zusammenzustellen.

Julian Weber

Ich bin Julian Weber, Veranstaltungstechnischer Leiter der der CG Ellmendingen.

Der Alphakurs

Treiber für eine evangelistische Gemeindekultur.

Ich möchte mit euch meine Motivation für Alpha und meine Erfahrungen aus 6 Jahren Präsenz- und Online-Alpha-Kursen in der Paulusgemeinde, meiner Bachelorarbeit zu diesem Thema und meinem Besuch in London bei Nicky Gumbel und der Holy Trinity Brompton in diesem Jahr, teilen.

Tobias Siemers

Ich habe 2020 einen Abschluss als Bachelor of Theology gemacht, arbeite aber im Vertrieb einer Maschinenbaufirma und fühle mich daher trotz des Theologieabschlusses als Laie in meinem Dienst für Alpha. Und gerade darin kommen die Stärken von Alpha voll zum Tragen!

Vom Hören zum Sagen

Prophetie empfangen und weitergeben.

Glaube entsteht, wenn ein Mensch Gottes Stimme hört. Ist das schon Prophetie? Im ersten Teil des Seminars geht es um die Frage, was die Bibel meint, wenn sie von der Gabe der Prophetie spricht. Im zweiten Teil wird es ausgiebig um die Anwendung und Übungsfelder für Interessierte gehen.

Daniel Schnepel

Pastor der Christus Gemeinde Barmbek-Süd.

Biblische Geschichten für Kinder und Familien kreativ vermitteln

In diesem Seminar werden wir Möglichkeiten aufzeigen wir ihr biblische Inhalte kreativ und mit allen Sinnen vermitteln könnt. Neben der Zielgruppe der Kinder werden wir bewusst die Familie in den Blick nehmen und aufzeigen, warum hier ein ganzheitlicher Ansatz Sinn macht!

Sarah und Sven Schmincke

Wir sind seit 19 Jahren verheiratet und haben vier Kinder. Wir wohnen seit Sommer 2020 im Osnabrücker Land und sind seitdem als hauptamtliche Kinder- und Jugendreferenten der Andreas-Gemeinde angestellt (jeder von uns zu 50 %). In unserer Gemeinde sind wir verantwortlich für den Bereich Kinder, Jugend und Familie (Kindergottesdienst, Jugend und Ranger-Stamm).

HYBRID

Willkommen daheim!

Schritte auf dem Weg zu einer missionalen Gemeindekultur für vom Evangelium Unerreichte.

In den meisten Gemeinden des MV ist die Evangelisation unterbelichtet. Aber was tun, um hier etwas zu verändern? Allein der Begriff löst bei Vielen Unbehagen aus. Das Seminar will ein neues, ermutigendes Verständnis von Evangelisation vermitteln und Schritte aufzeigen, wie eine Gemeinde eine Kultur entwickeln kann, in der die Einladung zu Gott unserem Vater eine Selbstverständlichkeit wird.“

Hans-Peter Pache

Hans-Peter Pache war 40 Jahre Pastor des MV, davon 25 Jahre Regionalleiter und Mitglied im MV Vorstand. In Berlin hat er geholfen, einige Gemeinden zu gründen und das Netzwerk „Gemeinsam für Berlin“ aufzubauen. Heute arbeitet er als Gemeindeberater und Mentor/Coach. Seine Frau Monika und er haben vier Kinder und acht Enkelkinder. Hans-Peter liebt Klassische Musik und ist ein Fan von Borussia Dortmund.

AUSFLÜGE & FREIZEIT

Samstag – 7. Mai

16:00 – 17:30 Uhr (parallel zu Seminar Block 5)

Stadtbesichtigung von Bremen

mit Ingo Bröckel

Fußball

mit David Stierngranat

Hang-out am Weserstrand

mit Marcus Dieckmann

Spenden per PayPal:

  

© 2022 - Mülheimer Verband | Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Richtlinie (EU)